Reiseziele zwischen Ost- und Westdeutschen deutlich unterschiedlich

Reiseziele zwischen Ost- und Westdeutschen deutlich unterschiedlich

Deutliche Unterschiede bei Reise- oder Ausflugszielen zwischen Ost- und Westdeutschen ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa, die zwischen dem 17. und 26. September 2019 bei 1002 BerlinerInnen im Auftrag der Berliner Zeitung durchgeführt wurde: 65 Prozent der Ostdeutschen fahren demzufolge „häufig“ in ostdeutsche Bundesländer (außer Ost-Berlin), bei den Westdeutschen sind es nur 34 Prozent. Nach Westdeutschland (außer West-Berlin) fahren dagegen nur 19 Prozent der Ostdeutschen „häufig“, bei den Westdeutschen gaben dies 26 Prozent an.

Quelle: Schütze E: Unterschiede gehen tief – Ossis und Wessis fremdeln in Berlin immer mehr. Berliner Zeitung, 30.9.2019.
Bildnachweis: Christian L (unsplash.com, Zr-ZnTNekEY).